FANDOM


Aslaug ist die zweite Ehefrau von Ragnar Lothbrok.

Vorgeschichte

Season 2 promotional (12)

Aslaug ist die Tochter von Brynhildr, einer legendären Schildmaid, und Sigurs, einem Helden, der der Sage nach den Drachen Fafnir getötet haben soll. Ihre Eltern starben, bevor Aslaug sich an sie erinnern konnte.

Staffel 1

Als Ragnar, frustriert über die Tatsache, dass Lagertha ihm offensichtlich keine Nachkommen mehr schenken kann, nach Göteland reist und dort auf Aslaug trifft, ist er sofort von ihrer Schlagfertigkeit und Intelligenz hingerissen. Sie verlangt eine Entschuldigung von ihm für die Art und Weise, wie sich seine Männer in der Stadt verhalten haben und er betrachtet das als Herausforderung der Götter. Er erklärt sich zu einem Treffen unter den folgenden Bedingungen bereit: Sie darf weder angezogen, noch nackt erscheinen, weder hungrig, noch satt, weder in Gesellschafft, noch allein. Aslaug erscheint in einem Netz gekleidet, mit einem angebissenen Apfel in der Hand und einem Hund als Begleiter. Ragnar hält seinen Teil der Vereinbarung ein und entschuldigt sich.

Die beiden sind voneinander hingerissen und beginnen eine Affäre, was von Bjorn, der mit seinem Vater gereist ist, nicht gut aufgenommen wird. Es dauert nicht lange, bis Aslaug schwanger ist. Sie teilt dies Ragnar mit und er fragt Odin was er tun soll- Er entscheidet sich dann dazu in ihr Zimmer zu gehen. Bjorn will ihn aufhalten, sieht jedoch einen Raben im Fenster (ein Zeichen während der ganzen Staffel, dass etwas wichtiges passieren wird) und schreitet nicht ein.

Staffel 2

The-Lords-Prayer-2

Aslaug und Ragnar heissen König Horik willkommen.

Ragnar kehrt nach Kattegat zu Lagertha zurück und gesteht ihr (auch weil Bjorn es ihr gesagt hat) die Affäre mit Aslaug. Sie ist sehr wütend und enttäuscht, vergibt ihm jedoch. Doch dann erscheint die Hochschwangere Aslaug in Kattegat. Beide Frauen kommen logischerweise nicht miteinander klar. Lagertha wird immer vor Augen geführt, dass sie keine weitere Kinder haben kann. Da Ragnar sein Ungeborenes bei sich behalten will, schlägt er vor, dass er Aslaug auch heiraten könnte und so 2 Frauen hätte. Aslaug hat nichts dagegen, doch Lagertha ist verletzt und gedemütigt und verlässt ihn daher mit Bjorn.

Vier Jahre später hat Aslaug zwei Söhne geboren, ist schwanger mit dem dritten Kind und hat ein angenehmes Leben mit Ragnar. Sie liebt ihre Kinder über alles, doch sie weiss, dass Ragnar sie nicht so liebt, wie sie ihn. Sie wird misstrauisch, als sie Ragnar mit Hild, einer Bediensteten spricht und warnt sie, nicht zu vertraut mit ihm zu sein.

In der gleichen Nacht wirft sie Ragnar vor, er würde mit Hild und anderen Frauen schlafen, was er abstreitet. Sie sagt ihm das sie eine Völva ist. Um ihn zu überzeugen, prophezeit sie ihm, dass ihr nächster Sohn den Drachen Fafnir in seinen Augen haben würde.

Während Ragnar und seine Männer in England sind, bringt sie einen gesunden Sohn auf die Welt, den sie Sigurd Drachenauge tauft, denn er hat, wie prophezeit, den Drachen im Auge hat.

Ragnar ging nochmals nach England und liess Aslaug zurück, damit sie sich um die Kinder kümmern kann und auch um das Dorf, als Frau des Earls. Während er in England ist, greift Jarl Borg aus Rache Kattegat an. Aslaug und ihre Kinder, sowie Siggy und Rollo fliehen ins Landesinnere. Aslaug ist verstört wegen ihrer neuen Lebenssituation, da sie sagt, dass der Dreck schlecht für ihre Kinder ist.

Ragnar hört von dem Angriff auf Kattegat und reist direkt zurück. Er ist erleichtert, dass seine Frau und Kinder sicher sind. Lagertha verbündet sich mit ihm und bringt ihren Sohn Bjorn und Krieger um Kattegat zurück zu erobern.

Ragnar und Bjorn schleichen sich in Kattegat ein, zerstören ihre Getreidespeicher und drängen Jarl Borg heraus. Ragnar ist begeistert, seinen Sohn wiederzusehen, aber er hat Probleme damit, Lagertha zu sehen. Später sagt er zu TheSeer, dass er beide Frauen will. Aslaug bemerkt, wie Lagertha von allen bewundert wird, und wünscht sich mehr wie sie zu sein. Sie sagt Ragnar später, dass wenn er es wünscht, sie ihn verlassen würde, wenn er Lagertha will. Lagertha kehrt zu ihrem Ehemann, dem Earl von Hedeby zurück, lässt Bjorn jedoch in Kattegat. Sie und Aslaug verabschieden sich, ohne sich zu ärgern.

Als Ragnar zurückkehrte, warnte sie ihn, als Teil einer Prophezeiung, dass sie drei Tage lang nicht miteinander schlafen können, sonst wird das Kind deformiert geboren. Sie schlafen trotzdem miteinander. Nach einer schweren Schwangerschaft und Geburt bringt sie ihren Sohn zur Welt. Er ist, wie sie prophezeit hat, deformiert.

Ragnar sagt ihr, dass der Junge getötet werden soll, da er nicht lange überleben würde, auch wenn es ihn selber sehr unglücklich macht. Aslaug weigert sich und setzt sich für ihren Sohn ein, auch wenn Ragnar ihn mit in den Wald nimmt um ihn zu töten. Er schafft es jedoch nicht und sie geben ihm den Namen Ivar. Das ganze Dorf tratscht darüber und was mit dem Jungen falsch sein könnte. Aslaug kümmert sich aufopferungsvoll für ihren Sohn, den Ragnar sichtlich abweist, da er höchstwahrscheinlich keine Zukunft haben wird.

Staffel 3

Staffel 4

Aslaugs Tod

Aslaug tot

Aslaug wurde mit einem Pfeil in den Rücken getötet

Ragnar kehrt zurück und versöhnt sich schließlich mit Aslaug. Lagertha warnt sie jedoch, dass sie nie die wahre Königin werden wird und dass sie ihr nie vergeben hat, dass sie ihren Ehemann und das Leben, das sie einmal hatte, weggenommen hatte. Durch das Bündnis von Torvi und Margrethe erobert Lagertha Kattegat mit Astrid und ihrer Armee. Aslaug akzeptiert die Niederlage unter der einen Bedingung, dass sie sich sicher zurückziehen und die Stadt verlassen kann. Lagertha stimmt dem zu, doch in dem Moment, in dem Aslaug an ihr vorbei geht, wird ihr ein Pfeil in den Rücken geschossen. Somit ist Lagertha Königin von Kattegat. Aslaug wird ehrenvoll und angemessen bestattet. Ihr Körper wird in einem geschmückten Floß ins Meer hinausgeschickt, das dann feierlich in Brand gesetzt wird.